Virtuelle Mini- Oktoberfestgaudi für Balkon und Hinterhof. Unser Spaßdemo mit ARCore auf Samsung S8

Nachdem Augmented Reality in aller Munde ist, haben die Entwicklung mit Google’s ARCore Framework begonnen. ARCore ist Googles Antwort auf ARKit, das Apple proprietäre Framework für Augmented Reality auf iOS 11 Devices. Unser Ergebnis kann sich nach einem Tag schon sehen lassen. ARCore analysiert die Umwelt mit der eingebauten Kamera des Smartphones und versucht horizontale Flächen zu erkennen. Wenn dies der Fall ist, erscheint ein virtuelles Gitterraster auf der jeweiligen Fläche. Daraufhin können wir virtuelle Objekte in der Welt auf der detektierten Fläche platzieren. Eigentlich ganz simpel. So können wir unsere lustigen Mini-Musikanten platzieren.  Leider ist uns aufgefallen, dass die virtuellen Flächen, die ARCore erkennt, oft im Vergleich zu der wirklichen Umgebung z.b bei Tischen deutlich über das Ziel hinausschießen. Also das Objekt länger gesehen wird als es eigentlich ist. Was bei Spielen sicher zum Problem werden könnte. ARCore wird momentan offiziell nur von Google Pixel und Samsung S8 Telefonen unterstützt.