Virtual Reality marke_visual

Immersive Medien
VR/MR/AR


WAS IST DER UNTERSCHIED UND WAS BRINGEN Immersive MEDIEN IHREM UNTERNEHMEN?

Wir von Design4real erklären Ihnen gern den Unterschied von Immersiven Medien: Virtual Reality, Augmented Reality und Mixed Reality
und wie Sie diese Medien für Ihren Marketingmix effektiv nutzen können.

Virtual Reality marke_visual
VR - Komplettes Eintauchen in eine virtuelle Welt

Virtual Reality entführt den Träger einer VR-Brille in eine künstlich erzeugte virtuelle Welt. Der Phantasie sind bei der Erschaffung der virtuellen Welten keine Grenzen gesetzt – es können realistische, abstrakte oder phantastische Orte erschaffen werden. Diese Welt kann dem Nutzer nicht nur eine schöne Aussicht bieten. Ferner besteht die Möglichkeit mit interaktiven Objekten zu agieren oder mit einer ausgeführten Aktion die gesamte virtuelle Umgebung zu verändern. Das Tragen der VR-Brille vermittelt die Illusion, sich inmitten des Geschehens in der virtuellen Welt zu befinden – dieser Effekt nennt sich Immersion. Sind virtuelle Welten überzeugend inszeniert ist mit emotionalen aber auch körperlichen Reaktionen der Nutzer zu rechnen.


AR - Die virtuell erweiterte Wirklichkeit

In der Augmented Reality erweitern virtuelle Elemente die reale Welt. Eine zusätzliche Informationsebene wird auf das Live-Kamerabild eines AR-fähigen Gerätes, wie beispielsweise eines Tablets oder Smartphones projiziert. Diese Zusatzinformationen bereichern die Realität z.B. mit realen Objekten, Schaubildern oder Infotafeln und erklären die Besonderheiten von Produkten, Sehenswürdigkeiten, komplizierter Maschinentechnik und vielem anderen mehr.


MR - Interaktion von Objekten der realen und virtuellen Welt

Mixed Reality ist an und für sich die Mischung zwischen AR und VR. Ähnlich wie bei der Augmented Reality werden auch hier beeindruckende Hologramme in eine reale Umgebung projiziert. Allerdings wird hierbei eine gänzlich andere Hardware verwendet – namentlich die, von Microsoft entwickelte, HoloLens. Im Gegensatz zur virtuellen Realität ist hier die reale Umgebung sichtbar. Der Vorteil zu klassischem Augmented Reality ist, dass der Anwender keine störenden Geräte in der Hand halten muss und die Steuerung durch Sprach- oder Gestensteuerung mittels integriertem Kamerasystem erfolgt. Der wesentliche Unterschied zu AR ist, dass bei der Mixed Reality die Objekte der realen und virtuellen Welt miteinander interagieren können. Microsoft prägte dafür den Begriff Mixed Reality (MR).




Wo werden Immersive Medien eingesetzt?

KONTAKT

Kontaktieren Sie uns

* Hiermit stimme ich bis auf Widerruf zu, dass meine Angaben des Kontaktformulars zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@design4real.de widerrufen.
* Bitte bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen haben.
Bitte überprüfen Sie Ihr Eingabe
Die Verbindung mit dem Server ist nicht mehr gültig.,
Ihre Nachricht wurde gesendet
So finden Sie uns

Page optimized by WP Minify Fix WordPress Plugin